Über uns


Die Journalistengewerkschaft Trentino Südtirol ist 1972 gegründet worden und gehört der Federazione Nazionale della Stampa Italiana an. Ihr gehören Berufsjournalisten und freie Mitarbeiter an, die in der Region wohnhaft sind.
Zu ihren Aufgaben zählen laut Statut die Festigung der Einheit der Berufskategorie, der Schutz der moralischen und wirtschaftlichen Interessen der Journalisten, die Verteidigung der Pressefreiheit sowie der Schutz der beruflichen Aktivität und der Rolle des Journalismus.
In einer Medienlandschaft, die sich im radikalen Umbruch befindet, bedeutet dieser Auftrag heute aber auch, sich für all jene einzusetzen, die nicht nur für Zeitungen und große Rundfunksender journalistisch arbeiten, sondern auch für die privaten Lokalsender, Onlinemedien, Pressebüros bzw. als Selbstständige (Freelancer und freie Mitarbeiter) tätig sind. Die Gewerkschaft ist der festen Überzeugung, dass der Schutz des Rechts auf Unabhängigkeit und Professionalität jener, die Nachrichten produzieren, auch den Bürgern zugute kommt, die Nachrichten konsumieren.